Faustballinformationen KW22 2019

  1. BRG Enns: Wir gratulieren dem BRG Enns unter der Leitung von Mag. Elke Handorfer zum Sieg bei den österreichischen Schulmeisterschaften (Schul Olympics) im Faustball. 
  2. U12 Landesmeisterschaft: Aller Anfang ist schwer. Unsere junge und größenmäßig doch etwas unterlegene Truppe spielte in der Vorrunde mit den Favoriten aus Schwanenstadt und Freistadt toll mit. Gegen Kirchdorf gelang sogar ein Sieg. Am Ende Platz acht, wir haben bei unserem ersten Antreten hoffentlich viel gelernt.
  3. U14 Landesmeisterschaft: Nach den drei Tagen bei den Schul Olympics in Vorarlberg trat unsere Mannschaft doch etwas geschwächt an. Nicht desto trotz spielten wir unsere Favoritenrolle aus und konnten alle Vorrundenspiele für uns gewinnen. Danach warteten die starken Höhnharter im Halbfinale auf uns. Wir ließen unserem Gegner nicht die kleinste Hoffnung aufs Finale und gewannen sicher 2:0. Im Finale gegen Schwanenstadt merkten wir die kräftezehrende Woche, wir gewannen zwar Satz 1 noch mit 11:8, doch dann schlug unser Gegner zurück. Satz 2 ging an Schwanenstadt. Auch im dritten Satz liefen wir von Beginn an einem Rückstand nach. Einige taktische Umstellungen und das Mobilisieren der letzten Kräfte ließ uns das Finale in der Verlängerung mit 13:11 gewinnen. Gratulation zum Landesmeister.
  4. U16: Die U 16 Landesmeisterschaft brachte für unser Team zwei Siege und zwei Niederlagen. Am Ende gab es einen hart erkämpften dritten Platz gegen eine stark aufspielende Mannschaft vom TUS Kremsmünster. Gratulation zur Qualifikation für die österreichischen Meisterschaften.
  5. Männer 1: Enns traf im Viertelfinale auf U. Compact Freistadt und konnte nur teilweise an die Leistungen gegen Urfahr und Vöcklabruck anknüpfen. Wir begannen zu fehleranfällig und mussten Freistadt in Satz 1 und 2 mit 11:6 ziehen lassen. Erst im dritten Satz entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem wir bis zum 9:6 die besseren Szenen hatten. Dann haben wir den Sack leider nicht zugemacht, 9:11. Ein ähnliches Bild im vierten Satz, wir hatten zwei Satzbälle, am Ende setzte sich Freistadt mit 15:14 durch. Schade, mit einer konstanteren Leistung wäre mehr drinnen gewesen. Am 15. Juni um 18:00 Uhr im Rahmen des Ennser Breitensporttages gibt es die Möglichkeit zur Revanche. 
  6. Männer 2: Knapp vorbei ist auch daneben. Leider vergaben wir als Tabellenführer mit zwei vermeidbaren Niederlagen die Teilnahme zu den Aufstiegsspielen in die zweite Bundesliga. An Ende der Saison ein dritter Platz in der 1sten Landesliga. Nächstes Jahr gibt es eine neue Chance.