Faustballinformationen KW21 2019

  1. U12: Wir konnten mit allen Spielern zur Heimrunde der U12 antreten. Die Zweier spielte toll mit, zeigte was sie gelernt hat, am Ende blieb nur der sechste Platz. Mit zwei klaren Siegen fixierte unsere Einser den Bezirksmeister und die Teilnahme zur OÖ. Landesmeisterschaft. Das war wie aus einem Guss, mit dieser Leistung können wir auch die Vorrunde der Landesmeisterschaft überstehen. Weiter so!
  2. U18: Die U 18 Landesmeisterschaft brachte für unser Team vier Siege, drei Unentschieden und eine knappe Niederlage. Leider müssen wir bis zur letzten Runde am nächsten Donnerstag warten, damit wir unsere Platzierung erfahren. Gut gespielt Jungs!
  3. Männer 1: Enns trifft im Viertelfinale auf U. Compact Freistadt
    Nach der denkbar knappen 3:4 Niederlage im letzten Spiel des Grunddurchganges gegen Meister Vöcklabruck trifft das junge Team des AWN TV Enns im Viertelfinale auf die routinierte Truppe von U. Compact Freistadt. Auf der Papierform sind die Freistädter natürlich haushohe Favoriten. Enns konnte noch kein einziges Meisterschaftsspiel gegen Freistadt gewinnen. Man spielte zwar mit, am Ende war immer Freistadt vorne. Speziell der Hauptangreifer der Freistädter, Routinier Jean Adrioli, zeigte den jungen Ennsern die die Grenzen auf. „Wir haben zwar die letzten beiden Spiele im Grunddurchgang gegen Tabellenführer Urfahr und Meister Vöcklabruck knapp verloren und werden diese Woche im Training noch die letzten Feinheiten abstimmen, damit wir uns am nächsten Wochenende gegen Freistadt von der Zuckerseite präsentieren können“,  so ein motivierter Ennser Kapitän Markus Zocher. Die Experten trauen Enns zwar einen Achtungserfolg zu, als haushoher Favorit geht jedoch Freistadt ins Rennen. Mal sehen, wie es die junge Ennser Mannschaft rund um Hauptangreifer Gustav Gürtler anlegen wird.
  4. Männer 2: Schon beim Freitagtraining merkte man die Anspannung in der Mannschaft, musste man doch am nächsten Tag in der ersten Landesliga gegen die noch ungeschlagene Truppe vom ASVÖ SV Höhnhart antreten. Verlieren verboten, das war die Devise von Coach Hubert Birklbauer. Man will ja auch vor der letzten Runde von der Tabellenspitze lachen. Gleich im ersten Spiel kam es zum genannten Duell. Wir waren mental gut eingestellt, brachten auf allen Positionen gute Leistungen. Mit 3:0 fegten wir über die Innviertler hinweg und zeigten einmal mehr, was in diesem Team steckt. Auch im zweiten Spiel war schnell alles klar. Waldburg 2 hatte mit 3:0 das Nachsehen. Tabellenführung vor der letzten Runde am nächsten Samstag ab 13:00 Uhr in Enns. Super Leistung Jungs!
  5. Männer 3: Mit einigen Personalrochaden konnten wir wieder eine schlagkräftige Mannschaft stellen. Das Team mit einem Altersschnitt von 16,3 Jahren machte ihre Sache gut und konnte Schwertberg und Bad Kreuzen 4 mit 3:1 besiegen. Durch die Ligareduktion werden wir leider mit einem Satz Rückstand auf dem sechsten Platz den Klassenerhalt nicht schaffen. Trotzdem ihr habt toll gespielt und für die fragwürdige Ligareduktion könnt ihr nichts. Weiter so! 
  6. Männer 4: Nach der kurzfristig verlegten Firmvorbereitung hatte das Team auf einmal zu wenig Spieler. So sprangen die Betreuer nach dem Freitagtraining ein und wir stellten die erfahrenste Mannschaft (50 plus außer unserem Youngster Andi K.), die je in Enns Meisterschaft spielte. Das aber gar nicht schlecht. Münzbach 4 und Münzbach International kamen mit 3:0 unter die Räder. Vorübergehend Tabellenplatz eins im Bezirk. Erfahren und gut!