Faustballinformationen KW12 2019


Undankbarer vierter Platz bei der Österreichischen Meisterschaft U16 in Wien

Schon beim Abschlusstraining am Freitagabend wussten wir, unsere Mannschaft wird sich zwangsläufig verjüngen, da unser Serviceschläger Vinzenz wegen Krankheit das Bett hüten musste. So reisten wir etwas verunsichert nach Wien. Gleich im ersten Spiel bekamen wir es mit einem der Favoriten, dem niederösterreichischen Landesmeister Drösing zu tun. Wir spielten toll mit, mussten uns aber mit 12:14 und 8:11 geschlagen geben. Im nächsten Spiel gegen Freistadt versuchten unsere Betreuer unterschiedliche Aufstellungsvarianten. Mit 1:2 waren wir gut dabei. Dann folgte ein klarer Sieg gegen Laa/Thaya. Im letzten Spiel des ersten Tages musste noch ein Sieg gegen Kufstein her, um die Qualifikation fürs Halbfinale zu schaffen. Mit einer soliden Leistung gelang ein ungefährdeter 2:0 Sieg. Der zweite Tag begann mit einem unserer besten Spiele, wir forderten Höhnhart, am Ende ein 1:2. In der gleichen Tonart ging es weiter, das Halbfinale gegen den späteren Sieger Drösing war ein Spiel auf Augenhöhe, leider 10:12 und 7:11. Wir begannen im kleinen Finale ähnlich, forderten im ersten Satz Freistadt alles ab 10:12, dann war das Pulver verschossen und wir mussten uns mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Jungs, trotz Personalprobleme toll gespielt, so macht auch ein vierter Platz Spaß. Gratulation an Drösing zum Österreichischen Meister U16.