Faustballinformationen KW49 2018

 Männer 1: In der zweiten Runde starteten wir gegen den Meister Tigers Vöcklabruck etwas verhalten und wurden von unserem Gegner einfach überrollt 4:11. Die kurze taktische Besprechung in der Satzpause reichte. Wir konnten das Spiel offen halten, sahen auf beiden Seiten sehenswerte Szenen und gingen sogar mit 9:8 in Führung. Dann ein nicht verwerteter Angriff, Vöcklabruck nutzte die Chance und beendete den Satz mit 11:9. Schade, leichtfertig vergeben. Der dritte Satz war bis zum 6:6 ein Ebenbild des zweiten Satzes. Wir konnten über weite Strecken gut mithalten, vermeidbare Fehler auf unserer Seite und toll vorgetragene Angriffe bei Vöcklabruck brachten den verdienten 3:0 Sieg für unseren Gegner. Nun musste im zweiten Spiel gegen Askö Laakirchen ein Sieg her, um den guten Tabellenplatz nicht zu verspielen. Wir starteten im ersten Satz wie aus der Pistole geschossen, spielten bis 10:0 unseren Gegner schwindlig, am Ende ein 11:2. Danach stellte sich Laakirchen besser auf unser Angriffsspiel ein, am Ende mit 11:6 und 11:9 ein klarer 3:0 Erfolg für unsere Mannschaft. Vor der Heimrunde am Freitag, den  07. Dezember um 18:00 Uhr in der Sporthalle der Stadt Enns liegen wir auf dem dritten Tabellenplatz.  Zu Hause haben wir mit Union Greisinger Münzbach und DSG SU Hirschbach zwei Mannschaften in Reichweite zu Gast. Wir freuen uns auf schöne Spiele.

Männer 3 und 4: Trainieren in der großen Halle und Spielen in der kleinen Halle - es wird endlich Zeit, dass sich im Bezirk eine Ennser Mannschaft fürs Play off in der großen Halle qualifiziert. Der Ausfall von Angreifer Vinzenz bei Männer 3 machte uns das Leben schwer, Niederlage gegen Perg und Enns 4, ein Sieg gegen Arbing. Jung und Erfahren bei Enns 4 hatten da schon einen besseren Meisterschaftsstart. Drei Siege:  3:0 gegen Enns 3, 3:0 gegen Arbing und ein 2:1 gegen den Favoriten Perg waren eine tolle Sache. Gratulation!

U10: Die Aufregung war wie immer bei der Meisterschaft unserer Kleinsten sehr groß. Wir hatten dieses Mal sechs Debütanten dabei. Unsere Jüngsten wurden in zwei Mannschaften eingeteilt und spielten eine tolle Meisterschaft. Die zweite Mannschaft zeigte, dass sie in den Trainings schon viel gelernt hat und konnte sich einen Sieg gegen Bad Kreuzen 2 holen. Weiter so!  Die erste Mannschaft spielte die ganze Erfahrung der letzten Turniere aus und übernahm souverän die Tabellenführung. Kreuzen 1 wurde im entscheidenden Spiel ganz klar in die Schranken gewiesen. Toll gespielt, ein lohnenswerter Ausflug ins winterliche Bad Kreuzen!

U16: Mit 14 Spielern in zwei Mannschaften dominierten wir nicht nur mengenmäßig den Bewerb, auch unsere ersten Spiele konnten sich sehen lassen. Enns 1 glänzte mit zwei Siegen, Enns 2 ein Sieg gegen Kreuzen und eine Niederlage gegen die Einser sprechen eine klare Sprache. Super weiter so!

Nikoloturnen: Danke an alle, die mitgemacht haben. Kinder, ihr habt das toll hingekriegt, Trainer danke für die Vorbereitung und insbesondere herzlichen Dank an den Gerätedienst unserer U14/16 unter der Leitung von Christian Dazinger. Super!

 

LG Kurt