Faustballinformationen KW25 2018

U1Österreichische Meisterschaft in Graz: Nach dem zweiten Platz bei der Landesmeisterschaft fuhren wir mit berechtigten Hoffnungen nach Graz zur Österreichischen Meisterschaft. Wir starteten gegen den Salzburger Meister Seekirchen. Diese überraschten uns mit druckvollem Spiel, wir waren zu nervös, fanden nicht ins Spiel und mussten eine 0:2 Schlappe hinnehmen. Dann ein sehenswertes Spiel gegen Freistadt, 12:14, 11:5 und 10:12 brachten ein dummes 1:2. Gegen den OÖ. Landesmeister Höhnhart zeigten wir, was wir können, 11:6 im ersten Satz, eine tolle Leistung. Satz zwei war hart umkämpft, wir lagen bis 7:6 in Front, konnten aber die Führung nicht nutzen und verloren mit etwas Pech 9:11. Danach spielte Höhnhart groß auf, 1:2. Nun war die Finalrunde nicht mehr zu erreichen, wir spielten gegen den niederösterreichischen Landesmeister Drösing gut mit, aber am Ende wurde es ein fünfter Platz mit der Gewissheit gut dabei gewesen zu sein.

 

Männer 1: Nach dem bereits fixierten Klassenerhalt von beiden Mannschaften kam es zwischen TUS Kremsmünster und unserer Mannschaft zu einem Endspiel um den Meister in der Aufstiegs PlayOff. Wir konnten zwar wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen, doch unser Hauptangreifer Gustav ging ausgerechnet an seinem Geburtstag nicht ganz fit ins Rennen. Am Anfang taten wir uns schwer ins Spiel zu finden, Kremsmünster parierte unser Service und setzte uns mächtig unter Druck. Erst nach 0:8 punkteten wir das erste Mal, am Ende ein 6:11. Der zweite Satz ein Ebenbild, wir fingen uns früher, Kremsmünster rettete mit viel Glück ein 15:13 über die Ziellinie. Danach ein Satz mit weniger Stockfehlern, wir kamen mit einem 11:8 Sieg auf 1:2 heran.  Satz 4 gehörte am Anfang wieder Kremsmünster, wir drehten auf eine 8:6 Führung, dumme Fehler brachten uns in die Verlängerung, die wir mit 11:13 verloren. Satz 4 ging mit der besten Leistung in der Partie mit 11:4 an uns. Danach ein offener Schlagabtausch, wir zogen auf 10:8 davon, konnten 2 Satzbälle nicht verwerten und mussten uns mit 10:12 und 2:4 geschlagen geben. Letztendlich konnten wir mit einem fehleranfälligen Spiel die Partie offen halten und Meister Kremsmünster etwas fordern. Der Klassenerhalt ist geschafft und im Herbst werden die Karten neu gemischt.  Gratulation zur guten Frühjahrssaison!


LG Kurt