Faustballinformationen KW22 2018


  1. U16 Meisterschaft: Krankheitsbedingte      Ausfälle machten es notwendig, dass wir David von der 2ten in die erste      Mannschaft holten. Das brachte den gewünschten Erfolg, alle Spiele konnten      klar gewonnen werden, der Bezirksmeister und die Qualifikation zur      Landesmeisterschaft waren geschafft, Gratulation. Enns 2 konnte den      Personalabgang nicht ganz verkraften, ein Unentschieden und Platz 4 waren      das Maximum. Trotzdem super gekämpft.

  2. U12 Meisterschaft: Enns      2 mausert sich immer mehr zu einer kompakten Mannschaft. Wir können gut mit      den anderen mithalten, am Ende fehlt aber noch etwas die Ruhe im Spiel.      Mit einem Sieg und mehreren knappen Satzergebnissen eine herzeigbare      Leistung. Weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg. Enns 1 spielte nicht      in Topform, zwei Siege und zwei Unentschieden brachten trotzdem den klaren      Bezirksmeister und die Qualifikation zur Landesmeisterschaft, super.
  3. Männer 2: Bei der Heimrunde gegen Askö Bruck Peuerbach und SU      Hirschbach 2 ließen wir nicht viel anbrennen. Mit der Unterstützung von      Jan, der nach 8 Wochen Pause wieder in das Spielgeschehen eingreifen      konnte, zeigten wir nicht unser bestes Spiel, aber wir konnten unsere      Gegner klar auf Distanz halten. Ein 3:0 gegen Hirschbach und ein 3:1 gegen      Bruck ließ uns in der Tabelle auf Platz 5 hochklettern. Weiter so!
  4. Männer 1: Im Spiel gegen die routinierte Mannschaft der Tigers      Vöcklabruck II hatte man einen unberechenbaren und spielstarken Gegner in      Enns zu Gast. Die mit Bestbesetzung angereisten Tigers zeigten gleich zu      Beginn, dass ein Sieg nur mit einem kompakten Spiel möglich war. Im ersten      Satz erkämpften wir uns einen Dreipunktevorsprung, der etwas Ruhe ins      Spiel brachte. Danach konnten wir unseren Gegner auf Distanz halten, 11:7.      Im zweiten Satz mit dem Wind im Rücken hatte Vöcklabruck super Szenen, wir      kamen in Bedrängnis. Bei einem 5:8 Rückstand halfen kleine taktische      Umstellungen, wir parierten die gut vorgetragenen Angriffe der Tigers und      brachten uns mit sehenswerten Angriffen mit 10:9 in Führung. Danach ein      Servicewinner von David Lorenz 10:10, Gustav Gürtler antwortete mit einem      Ass 11:10. Das nächste Service konnte von der starken Ennser Defensive      neutralisiert werden, die Chance ließen wir uns nicht nehmen, Gustav      versenkte den Satzball. Das wichtige 2:0 war geschafft. Im Satz 3      entwickelte sich wieder ein offener Schlagabtausch, bei dem wir mit 12:10      das glücklichere Ende hatten. Satz 4 starteten wir wie aus der Pistole      geschossen mit 4:1. Danach schlichen sich einige Schlampigkeitsfehler      ein,  Vöcklabruck konterte sofort,      9:11. Der fünfte Satz gehörte spielerisch klar unserer Mannschaft, gute      Defensivleistung und sehenswertes Angriffsspiel brachten uns den 11:7      Satz- und 4:1 Matchsieg. Die vielen Zuschauer bedankten sich mit einem      Sonderapplaus für dieses sehenswerte Spiel und die kompakte Leistung      unserer Mannschaft. Die Richtung stimmt, vier Siege aus vier Spielen, weiter so!
        
        


LG Kurt