Faustballinformationen KW20 2018


  1. U12 Meisterschaft:  Beide Mannschaften fuhren zu      ungewohnter Zeit - Mittwoch am Abend - nach Münzbach. Leider mussten wir      auf den einen oder anderen Spieler verzichten. Trotzdem konnte Enns 2      gegen Münzbach einen Satz gewinnen, tolle Sache. Enns 1 spielte laut      Betreuer nicht in Bestform, aber es konnten alle Sätze gewonnen werden.      Die Tabellenführung wurde verteidigt, der erste Schritt für die      Qualifikation zur Landesmeisterschaft getan. Weiter so!
  2. U18 Landesmeisterschaft: Wir wurden in      die Vorrundengruppe mit Braunau und Freistadt gelost. Gleich zu Beginn      starteten wir gut, ein klares 2:0 gegen Braunau. Danach ein ansprechendes      Spiel gegen den Favoriten aus Freistadt, in beiden Sätzen konnten wir eine      Führung nicht zu einem Satzgewinn umwandeln. Im Halbfinale gegen      Laakirchen entbrannte ein harter Kampf um jeden Ball. Beide Mannschaften schenkten      sich nichts. Etwas zu viele Eigenfehler am Ende des ersten Satzes brachte      Laakirchen mit 1:0 in Front. Danach unser bester Satz des Turnieres, wir spielten      wie aus einem Guss, was das 1:1 bedeutete. So musste der dritte Satz um      den Einzug ins Finale entscheiden. Bis zum 9:9 war alles offen, dann hatte      unser Gegner den längeren Atem und gewann etwas glücklich mit 11:9. Im      Spiel um Platz 3 konnten wir uns noch einmal aufraffen und rangen Waldburg      mit 2:1 nieder. Gratulation zum ersten Stockerlplatz in der U18 seit langem.
  3. Männer 2: In dieser      Runde hatten wir mit U. Tollet und FBC Urfahr 2 gegen die ersten beiden      der Tabelle zu bestehen. Es gelang nur teilweise. Wir spielten jeden Satz      auf Augenhöhe mit, hatten aber oft am Ende das Nachsehen. Beide Spiele      wurden mit 1:3 verloren, was uns in der hart umkämpften Liga auf den sechsten      Tabellenplatz abrutschen ließ. Schade es wäre mehr drinnen gewesen. Bei der      nächsten Runde in Enns werden wir zurückschlagen.
  4. Männer 1:  AWN TV Enns weiterhin mit weißer Weste: Im      Donnerstagspiel gegen DSG SU Hirschbach konnten wir bis auf Jan wieder auf      den vollen Kader zurückgreifen. Wir starteten gut und zogen auf 8:5 davon.      Danach mischten sich einige Schlampigkeitsfehler in unser Spiel, was die      stark agierenden Hirschbacher die 12:10 Führung brachte. Nach der      Satzpause kam eine andere Ennser Mannschaft aufs Feld. Die nächsten drei      Sätze gehörten ganz klar uns 11:5, 11:7, 11:2. Im letzten Satz schlich      sich etwas zu viel Lockerheit ein, wir kamen 3:7 in Rückstand, fingen uns      wieder und spielten Satz und Spiel nach Hause. Ein wichtiger Sieg für uns.      Im Samstagspiel konnten wir an die Leistung vom Donnerstag anschließen.  Kleine Abstimmungsprobleme brachten uns      im ersten Satz gegen ASKÖ Laakirchen etwas in Bedrängnis, neun Gutpunkte      in Serie stellten dann aber den klaren 11:7 Satzsieg her. Satz 2 und 3      liefen klar für uns, gegen eine kompakte Mannschaftsleistung war unser      Gegner chancenlos, zweimal 11:4. Der letzte Satz war wieder etwas härter      umkämpft, am Ende ein 11:9 und klarer 4:0 Sieg. Nach den ersten drei      Partien stehen wir am zweiten Tabellenplatz und freuen uns nach Pfingsten auf      die nächsten Aufgaben.

 


LG Kurt