Faustballinformationen KW40 2017

  1. Männer 1: Mit Grieskirchen kam eine erfahrene Mannschaft nach Enns zum Bundeligaspiel. Für beide Mannschaften galt verlieren verboten, will man unter den besten 6 der Liga im Meister Play Off spielen. Wir starteten gut in den ersten Satz, der bis zum 5:5 sehr ausgeglichen verlief. Danach konnten wir uns auf 9:6 absetzen, verpassten aber durch dumme Fehler den Satz für uns zu entscheiden. Am Ende ein unglückliches 12:14. Die nächsten beiden Sätze waren wir zu sehr mit uns selbst beschäftigt. Das fehlerfrei Service des Gegners und Eigenfehler auf unserer Seite brachten zwei 8:11 Satzniederlagen. Erst der vierte Satz brachte einen kleinen Lichtblick, wir spielten Grieskirchen mit 11:3 an die Wand. In der 10 minütige Pause erholte sich unser Gegner, wir gerieten in Satz fünf mit 1:6 im Rückstand, kämpften gegen die drohende Niederlage, kamen auf 7:9 heran, am Ende eine bittere Niederlage gegen einen schlagbaren Gegner. Somit ist für uns die Meister Play Off Geschichte, wir können uns zum Abschluss noch auf ein tolles Match gegen Freistadt freuen.

  2. Männer 2: Was hatten wir für eine komische Spielzeit mit 10:00 Uhr am Samstag in Arnreit. Im ersten Spiel gegen Urfahr dürften wir noch nicht ganz munter gewesen sein, es setzte eine 3:0 Schlappe. Gegen die Heimmannschaft aus Arnreit begannen wir stark und zogen mit 11:5, 11:5 auf 2:0 davon. Danach riss etwas der Faden, wir konnten unsere Leistung nicht halten, hatten im dritten Satz schon Matchbälle, haben diesen aus unerklärlichen Gründen noch verloren. Satz 4 ging an unseren Gegner und erst im fünften Satz drehten wir etwas auf, hatten wieder zwei Matchbälle um dann unglücklich mit 13:15 zu verlieren. Schade, ein Sieg wäre gut für die Tabelle gewesen. Was unsere Zuschauer von der Leistung hielten, beschreibt ein Foto in der Anlage.

  3. Männer 3: Gegen „Münzbach International“ starteten wir mit einer durch Urlaub und Krankheit stark dezimierten Mannschaft, waren trotzdem klar besser, das 3:0 ging in Ordnung. Im 2ten Match gegen Münzbach 5 duellierten sich Jung und Erfahren auf beiden Seiten. Die Sätze waren am Anfang immer hart umkämpft, zu Satzmitte drehten wir etwas mehr auf und zogen auf Sicherheitsabstand davon. Am Ende konnten wir uns über ein 3:0 und Tabellenplatz zwei freuen. Tolle Meisterschaft!
  4. U14 in Enns : Auch bei den U14 hatten wir mit Ausfällen von Stammspielern zu kämpfen. Enns 1 machte die Sache trotzdem gut. Mit einer soliden Verteidigung brachten wir unseren Angreifer Michi K. immer wieder in gute Angriffspositionen und der ließ unsere Gegner öfters gar nicht gut ausschauen. Drei Spiele drei Siege, Herbstmeister, wir gratulieren. Enns 2 spielte gut mit und konnte mit einer tollen kämpferischen Leistung gegen Bad Kreuzen gewinnen, super Vorstellung weiter so!

  5. U10 in Münzbach: : Dieses Mal hatten wir keine Unterstützung von den älteren Kollegen, wir waren ganz auf uns gestellt. Leider waren drei Spieler ganz knapp aus der Altersklasse rausgefallen. Wir fingen gegen Bad Kreuzen sehr nervös an, fanden aber immer besser ins Spiel, zeigten schöne Spielzüge und gewannen alle drei Sätze. Aber ein Sieg reichte uns nicht, auch gegen Münzbach waren die besseren Szenen auf unserer Seite, wir zeigten was wir können und gewannen 2:1. Tabellenführer nach dem ersten Antreten, Ihr könnt stolz auf eure Leistung sein!


LG Kurt