Faustballinformationen KW39 2017

Erster Sieg in der Bundesliga:

Mit Kremsmünster war einer der ganz Großen der österreichischen Faustballszene in Enns zu Gast. Mit dem Abgang von Ex Nationalteamspieler Klemens Kronsteiner hat Kremsmünster zwar den Leader verloren, trotzdem waren wir in der Außenseiterrolle. Wir begannen unsicher, Kremsmünster konnte unsere Anfangsschwäche nicht ausnutzen und wir wurden im Spielverlauf immer stärker. Den ersten Satz konnten wir locker nach Hause spielen. Im 2ten Satz begannen wir wie aus der Pistole geschossen und zogen auf 7:2 davon. Einige Fehler auf unserer Seite brachten Kremsmünster wieder etwas näher, am Ende ein klarer 11:7 Erfolg. Satz 3 war geprägt von Unsicherheiten auf beiden Seiten, wir hatten das bessere Ende mit 11:8. Danach riss der Faden, Kremsmünster wurde stärker, wir waren mit uns selber beschäftigt, die nächsten drei Sätze gingen nach Kremsmünster. Erst im 7ten Satz fanden wir wieder zu unserem normalen Spiel zurück, wir zogen auf 6:2 davon, Kremsmünster konterte auf 7:6, danach hatten wir die besseren Szenen und konnten uns mit 11:7 durchsetzen. Super Sache es war unser erster Sieg in der Bundesliga!

Männer 2: Leider mussten wir diese Woche krankheitsbedingt drei Spieler vorgeben. So rückten Markus Z. – nach seiner Verletzung der erste Meisterschaftseinsatz – und Richard K. aus der Dritten auf. Wir starteten mit anfänglichen Schwierigkeiten und gerieten mit 0:2 in Rückstand. Dann drehten wir etwas mehr auf, rangen in Satz 3 Hirschbach knapp nieder. Die beiden weiteren Sätze war dann für Hirschbach nicht mehr zu holen. Wir gewannen mit einer guten Leistung 3:2. Mit dem Schwung aus der gewonnenen Partie ließen wir im Bezirksderby gegen Bad Kreuzen nichts mehr anbrennen, ein klarer 3 :0 Sieg und Tabellenplatz drei gefestigt.

U12 in Enns : Nach dem altersbedingten Abgang von vier Spielern mussten wir zwei neue Mannschaften formieren. Spannend für Spieler und Trainer, die einen wollen in der Ersten spielen, die anderen fragen sich, ob sie die richtige Mischung gefunden haben. Kleines Detail am Rande, unsere Zwillinge Tobias und Dominik sehen gleich aus, spielen gleich gut und sollten in getrennten Mannschaften spielen. Die Freude hier und die Enttäuschung da waren groß, doch am Ende fanden wir eine salomonische Lösung. Nun zum Spielerischen: Enns1 spielte locker drauf los, wir gewannen die ersten beiden Partien eindeutig und kämpften in Spiel drei eine toll spielende Münzbacher Mannschaft nieder. Enns2 war spielerisch immer mit dabei und holten gegen Kreuzen sogar ein Unentschieden. Toller Meisterschaftsstart!   U16 Meisterschaft in Münzbach: Die komplette letztjährige U14 rückte in diesem Bewerb auf und somitkonnten wir wieder zwei Mannschaften stellen. Enns2 machte die Sache gut, wir spielten mit den Älteren toll mit, wir waren gut dabei und hatten super Szenen. Enns1 spielte eine durchwachsene Partie, gewann mit Mühe gegen Enns 2, schlug Münzbach und wir mussten gegen eine starke Kreuzner Truppe mit dem Unentschieden zufrieden sein. Trotzdem, wir sind gut dabei und werden die nächsten Runden zurückschlagen.



U16 Meisterschaft in Münzbach: Die komplette letztjährige U14 rückte in diesem Bewerb auf und somit konnten wir wieder zwei Mannschaften stellen. Enns2 machte die Sache gut, wir spielten mit den Älteren toll mit, wir waren gut dabei und hatten super Szenen. Enns1 spielte eine durchwachsene Partie, gewann mit Mühe gegen Enns 2, schlug Münzbach und wir mussten gegen eine starke Kreuzner Truppe mit dem Unentschieden zufrieden sein. Trotzdem, wir sind gut dabei und werden die nächsten Runden zurückschlagen.


LG Kurt