Faustballinformationen KW25 2017

U12 Österreichische Meisterschaft: Wir fuhren mit dieser Mannschaft das erste Mal als Favorit zur österreichischen Meisterschaft. Die Anspannung war am Samstagmorgen bei allen Akteuren zu spüren. Gleich zu Beginn mussten wir den ersten Satz durch unsicheres Spiel gegen Leonhardt mit 7:11 abgeben. Danach stellte unser Betreuerteam die Mannschaft super auf die Gegebenheiten ein, wir spielten unser gewohntes Spiel, es folgten zwei klare Satzsiege. Im zweiten Spiel zeigten wir ein Feuerwerk gegen den dritten der OÖ. Landesmeisterschaft Schwanenstadt 11:2, 11:3. In dieser Tonart ging es weiter, auch Seekirchen und Bozen wurden klar besiegt. Der zweiten Tag begann wie der erste geendet hatte, das letzte Vorrundenspiel gegen Drösing wurde überlegen mit 11:5, 11 :3 gewonnen. Danach folgte das Halbfinale wieder gegen Leonhardt, ein Satz klar 11:2 ein Satz umkämpft 11:9, doch das Finale war erreicht. Dort ließen wir gegen Drösing nichts mehr anbrennen und krönten uns ungeschlagen zum Österreichischen Meister U12. Jungs, Mädchen und Betreuer ihr seid super, wir sind stolz auf Euch!

U14 Landesmeisterschaft: Die Vorrunde brachte uns bei einer in Normalform spielenden Mannschaft eine lösbare Aufgabe. Die Mannschaften aus Leonhardt, 2x Grieskirchen und Vöcklabruck konnten relativ klar bezwungen werden. Als Gruppensieger der Vorrunde wartete die starke Mannschaft aus Freistadt auf uns im Halbfinale. Die Betreuer haben in der Vorrunde alles richtig gemacht, in den richtigen Sätzen die richtigen Spieler geschont. So konnten wir im Halbfinale eine super Leistung abrufen. Der erste Satz hatte es gleich in sich. Es war sehr knapp, einmal vorn einmal hinten, sehenswerte Abwehr- und Angriffsleistungen, ein Satz auf höchstem Niveau, den wir am Ende mit 14:12 gewinnen konnten. Im zweiten Satz bot sich ein ähnliches Bild, am Ende ein verdienter 11:7 Sieg für uns. Das Finale gleich wie in der Halle gegen Höhnhart. Wir konnten nur im ersten Satz das Spiel offen halten, danach war unser Gegner stärker, wir haben die Silbermedaille gewonnen. Gratulation zum Vizelandesmeister!

U18 Landesmeisterschaft: Mit Froschberg undWaldburg hatten wirzwei Topfavoriten in der Vorrunde. Leider spielten wir mit etwas zu wenig Selbstbewusstsein, was sich gegen die besten U18 Mannschaften rächte. Zwei klare Niederlagen zu Beginn und dann ein umkämpftes Spiel gegen Grünburg, wo wir zweimal mit 9:11 den Kürzeren zogen. Letzter in der Vorrunde brachte lange Gesichter. Doch dann in der Hoffnungsrunde eine Steigerung auf unserer Seite, der Gruppenzweite der anderen Vorrundengruppe Nussbach wurde mit 2:1 niedergerungen. Das Platzspiel um den 5ten und 6ten Platz brachte eine sehenswerte Partie gegen U. Tollet. Wir unterlagen ganz knapp und mussten uns am Ende mit dem 6ten Platz begnügen. Trotzdem, die letzten Spiele waren super!

Männer 1 gegen Ottensheim: Es war unser letztes Spiel in der Aufstiegs PlayOff, wir wollten zwar gewinnen, der Ausgang war jedoch nicht mehr relevant für den Aufstieg in die erste Bundesliga. Wir gingen die Partie locker an, mussten gegen eine kompakt spielende Ottensheimer Mannschaft um einen Gang höher schalten. Der erste Satz wurde mit 11:7 gewonnen. In dieser Tonart ging es weiter, am Anfang des Satzes konnte Ottensheim das Spiel offen halten, doch mit Fortdauer wurden wir stärker und punkteten effektiver. Am Ende ein klarer 4:0 Sieg, der Aufstieg in die erste Bundesliga und die schon vor Jahren in der Landesliga angesagte Bierdusche für den Trainer. Gratulation zu der starken Saison, nach dem Ausrutscher in der ersten Runde!

 LG Kurt