Faustballinformationen KW24 2017

 U12 Landesmeisterschaft: Etwas verunsichert fuhren wir nach dem mäßigen Freitagtraining zur Titelverteidigung des Hallenlandesmeistertitels. Gleich im ersten Spiel hatten wir es mit Schwanenstadt, dem 3ten aus der Halle, zu tun. Wir starteten wie aus der Pistole geschossen mit 11:2. Auch der 2te Satz war mit 11:8 klarer als das Ergebnis es zeigt. Nun kehrte das volle Selbstvertrauen zurück und unsere nächsten Gegner Höhnhart 11:4, 11:0 und Ottensheim 11:3, 11:4 hatten nicht viel zu lachen. Somit hatten wir die Zwischenrunde erreicht, aber das letzte Spiel der Vorrunde war gegen den Vizelandesmeister aus der Halle Freistadt. Freistadt wehrte sich mit allen Kräften, doch heute waren wir klar stärker 11:7, 11:6. Auch im Halbfinale gegen Linz Froschberg ging es in gleicher Manier weiter 11:6, 11:6. Nun fehlte nur noch ein Spiel zur Titelverteidigung, das Finale und dort wartete wieder Schwanenstadt. Der erste Satz brachte sehenswerte Spielzüge auf unserer Seite, 11:3 war das Ergebnis. Dann ließ unsere Konzentration leider etwas nach, Schwanenstadt wurde besser und wir mussten all unser Können aufbieten um am Ende den 2ten Satz mit 15:13 zu gewinnen. Gratulation an Mannschaft und Trainerteam zum Landesmeistertitel U12!

 

U16 Landesmeisterschaft: Nach dem doch etwas überraschenden Bezirksmeister reisten wir mit einer sehr jungen Mannschaft zur U16 Landesmeisterschaft. Gleich im ersten Spiel bekamen wir es mit dem aktuellen österreichischen Meister Linz Froschberg zu tun, eine klare Sache 0:2. Das zweite Spiel gegen Waldburg lief nicht viel besser. Dann konnten wir mit zwei Unentschieden gegen Kremsmünster  und Grieskirchen etwas von unserem Können zeigen. Am Ende der Vorrunde hatten wir etwas Pech und wurden nach dem Ballverhältnis nur 5ter, das brachte uns das Platzspiel um Platz 9 und 10. Danach war die Motivation nicht mehr vorhanden und wir belegten den 10ten Platz. Kein Problem, es war ein super Training für die U14 Landesmeisterschaft!

 

Männer 3: Es war unser Nachmittag. Jung und Erfahren spielten in der letzten Runde tollen Faustball und ließen in allen drei Spielen keinen Satzverlust zu. Unsere beste Runde,  da waren sich alle Spieler einig. Diese ausgezeichnete Leistung schob uns am Ende der Meisterschaft noch auf den 3ten Tabellenrang. Wer hätte das gedacht. Für nächstes Jahr gibt es dann natürlich nur ein Ziel, den Aufstieg in die die 2te Landesliga. Gratulation weiter so!

 

Männer 1 gegen Wels: Gratulation zum Aufstieg in die 1ste Bundesliga, hoffentlich für längere Zeit, wir waren das letzte Mal 1992 in der obersten Spielklasse.
Hier Auszüge aus dem Pressebericht vom ÖFBB:
Enns und Froschberg bleiben auch in der vorletzten Runde des Aufstiegs Play Offs souverän! Die jungen aufstrebenden Teams setzen in der 6. Runde ihre Dominanz fort und überrumpeln jeweils mit 4:0 ihre Gegner. DSG UKJ Froschberg kehrt also nach 22 Jahren wieder zurück in die 1. Bundesliga am Feld. Auch der AWN TV Enns liegt bereits vor der letzten Runde uneinholbar auf einem Aufstiegsplatz und kehrt nach langer 1. Bundesliga-Abstinenz wieder zurück. Beide Vereine haben damit erneut bewiesen, dass der große Schritt auch mit Eigenbauspielern zu bewältigen ist: „Während andere Vereine Legionäre aus Südamerika und Deutschland verpflichten, haben wir uns entschieden den Weg der Jugend einzuschlagen. Jetzt haben wir endgültig gezeigt, dass man auch so den Sprung an die Spitze schaffen kann“, so Froschberg-Sektionsleiter Peter Wildmann, der sich für die Nachwuchsarbeit im Verein verantwortlich zeichnet.

 

LG Kurt