Faustballinformationen KW11 2017

U14 Österreichische Meisterschaft: In der Vorrundengruppe hatten wir mit Drösing (NÖ Meister) und Freistadt gleich zwei Favoriten für die Finalrunde zugelost bekommen. Im Eröffnungsspiel starteten wir gegen Freistadt sehr druckvoll und entschieden den ersten Satz für uns 11:6. Im 2ten Satz zeigten die Freistädter, warum sie OÖ Vizemeister sind. Wir spielten super mit, mussten Freistadt am Ende ziehen lassen 10:12, ein gerechtes 1:1. Das zweite Spiel gegen Wien verlief ohne Probleme 11:3, 11:6. Das letzte Spiel um den Gruppensieg gegen Drösing war sehenswert, wir erspielten mit einer ansprechenden Leistung ein Unentschieden 11:9, 7:11, was den zweiten Platz in der Gruppe bedeutete. Im Qualifikationsspiel zum Halbfinale wartete mit Seekirchen ein vom Namen her schwieriger Gegner. Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen aus der Vorrunde war das Spiel gegen den Salzburger Meister eine klare Sache 11:4, 11:5. Nun wartete im Halbfinale, die derzeit wahrscheinlich stärkste U14 Mannschaft, Höhnhart. Wir starteten gut in dieses Halbfinale, hielten über lange Strecken mit, am Satzende war jedoch immer Höhnhart der spätere österreichische Meister vorn. Im kleinen Finale bekamen wir es wieder mit Freistadt zu tun. Der erste Satz lief klar in unsere Richtung, im 2ten brachten uns einige dumme Fehler in Bedrängnis, was Freistadt clever ausnutzte. Im letzte Satz war wieder Freistadt am Drücker, wir waren schon etwas müde und lagen mit 8:3 im Rückstand. Alles schien gelaufen, doch nach zwei Eigenfehlern auf Freistädter Seite fassten wir wieder Mut, sammelten die letzten Kräfte und kämpften uns in die Verlängerung. Da hatten wir dann gleich Matchbälle, die wir leider nicht verwerteten. Erst der letzte Schlag bei 14:14 brachte uns den Sieg. Gratulation zur Bronzemedaille bei der österreichischen Meisterschaft U14, auch wenn diese nach dem spannenden Spiel fast beiden Mannschaften gehören würde. Doch in diesem Fall waren wir die Glücklicheren. Danke an die mitgereisten Fans und das engagierte Betreuertrio, ihr habt die Sache gut gemacht!



LG Kurt